April 2016 Syrische Flüchtlinge absolvieren ein Praktikum bei der HE-S Heck Software GmbH

Solche Aktionen unterstützen wir gerne...

Dieses Bild zeigt die Syrischen Flüchtlinge im Praktikum.

Die HE-S Heck Software GmbH ermöglicht in Kooperation mit den Euro-Schulen Aschaffenburg den zwei syrischen Flüchtlingen Taim Alshara und Ahmed Natouf im Rahmen der Praxisphase im Integrationskurs einen Einblick in den Beruf des Fachinformatikers und in die deutsche Arbeitswelt. 
 
Die beiden Syrer dürfen in den zwei Praktikumswochen den Mitarbeitern des Unternehmens über die Schulter schauen und übernehmen eigene Aufgaben, bei denen sie selbst versuchen können die neu gewonnenen Fähigkeiten anzuwenden und zu erweitern. 
 
Taim Alshara und Ahmed Natouf haben bereits an einem 7-monatigen Deutschunterricht teilgenommen und sollen im Rahmen dieses Praktikums auch die Möglichkeit bekommen ihre sprachlichen Fähigkeiten in den Berufsalltag zu integrieren und auszubauen.
 
Rinaldo Heck, Geschäftsführer der HE-S Heck Software GmbH hat sofort das Angebot der Kooperation mit der ESO aufgegriffen. „In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass Unternehmen eine Plattform der Integration bieten. Schließlich verbringt man die meiste Zeit seines Lebens auf der Arbeit. Besser kann Integration nicht sein. Ich, als Unternehmer, möchte meinen Beitrag leisten und stehe gerne für weitere Praktikanten, Kooperationen und Ideen der Integration zur Verfügung. Zu guter Letzt ist es für unsere Mitarbeiter auch eine gute Möglichkeit die Menschen kennenzulernen und direkt eine Sichtweise zu den Darstellungen aus den Medien zu bekommen.“, sagt der Geschäftsführer zur Motivation des Unternehmens.